Island Marathon

Begleite Maren auf ihrem Weg zum Halbmarathon in Reykjavik!

Zu den Gutscheinen
  • Die Challenge
    Halbmarathon
    • Reykjavik

    • 19.08.2017

    • 10:00 Uhr

  • Meet
    maren schiller

    Ich bin Maren Schiller und liebe jede Herausforderung in Sachen Sport, Ernährung und täglicher Motivation. Ob Marathon, CrossFit oder Mobilitätstraining - in jedem Bereich versuche ich mein Bestes zu geben und viel Spaß dabei zu haben.

    Genau das erwartet Dich in den nächsten 3 Monaten im Zuge dieser Kooperation mit CUPONATION und Under Armour: Tipps zu Training, Ernährung und mentaler Vorbereitung auf einen Run (oder generell auf jegliche sportliche Challenge!), viel Spaß und on Top noch exklusive Rabatte auf alles im Under Armour Onlineshop! (Fotos: MaxMenning)

MAREN'S TIPPS FÜR EIN STARKES COMEBACK
  • Es sollte einfach nicht sein... Als ich am Tag des Marathons aufwachte und die Sonnenstrahlen durch die Gardinen blinzelten, bekam ich so große Lust raus zu gehen und zu laufen. Doch mein Fuß, der mir schon die letzten Tage Probleme bereitete wollte einfach nicht. Ich habe versucht die Schwellung zu ignorieren, aber bereits die ersten 200 Meter zeigten mir, es ging nicht. War das ganze Training jetzt umsonst? So kurz vor dem Ziel aufgeben zu müssen fällt nicht leicht. Aber Rückschläge gehören zum Leben dazu und es gilt sie anzunehmen. Die Leistung, die Du auf Dem Weg zum Ziel erbracht hast, kann Dir niemand mehr nehmen. Ich habe die Vorbereitung konsequent durchgezogen, trotz Dreifachbelastung mit Arbeit und Klausuren.
    Der Weg ist das Ziel!
  • Rückschläge wegzustecken ist eine Lektion fürs Leben. Auch wenn Du, wie ich Dein Ziel einmal nicht erreichen konntest, ist es wichtig nach vorne zu blicken. Aber betrachte auch Deinen bisherigen Weg und ziehe ein positives Résumé. Motiviere Dich weiter und höre auf Deinen Körper. Für mich gilt es nun die gewonnenen Eindrücke des Marathons zu sammeln und sie umzuwandeln in neue Power.
    Am Tag des Marathons solltest Du auf Ballaststoffe und Fette weitgehend verzichten. Gönne Dir ein gutes, aber leichtes Frühstück, reich an Kohlenhydraten. Du wirst die Energie brauchen! Vergiss nicht genügend zu trinken! Auch nach dem Lauf musst Du Deinen Energiehaushalt wieder auffüllen. Verzichten auch hier weitgehend auf Fett und Alkohol.
Shoppe Maren's Outfit! :
  •  

    Laufschuhe

    150, 00 €
    130,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Racertank

    40,00 €
    30,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Crop-Hose

    120,00 €
    100,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Sport-BH

    35 €
    29,75 €
    Zum Shop
     
MAREN'S TIPPS FÜR DEN TRAININGSMONAT AUGUST
  • Ab einem gewissen Trainingszeitpunkt trainierst Du nicht mehr nur den Körper sondern vor allem den Kopf: der Wille, weiter zu laufen und nicht aufzugeben, muss her. Ich versuche daher instinktiv zu laufen und nicht zu viel nach zu denken. Mir hilft dabei am besten Musik mit schnellen Beats. Meine frühere Trainerin hat mir beigebracht, dass unser Zentralnervensystem nicht unterscheiden kann, zwischen dem, was tatsächlich passiert und dem, was man sich einbildet. Also stellst Du Dir einfach vor, wie Du im Wettkampf ins Ziel kommst und alle Dich anfeuern. Probleme kannst Du mit dieser Methode einfach visualisieren und in positive Gedanken verwandeln. Das klappt bei mir fast immer.
    Ziel: Im Wettkampf reagierst Du dann genau nach diesen gespeicherten und trainierten Mustern.
  • Kurz vor den Wettkämpfen ist es wichtig, auf seinen Körper zu hören und nicht ins Übertraining zu geraten. Dabei liegt der Fokus besonders auf intensiven Einheiten. Diese sollten natürlich gemacht werden. Anschließend folgen Ruhephasen. Zu jedem Fortschritt gehört nun mal ein Rückschritt, sodass ein Tag Pause nach einem Longrun kurz vor dem Wettkampf sehr von Vorteil sein kann. Um schneller zu werden und trotzdem zu regenerieren, bietet sich leichtes Schnellkafttraining im Gym oder eine Yoga-Session an.
    Unverarbeitete Lebensmittel sind der Schlüssel! Dabei stehen frisches Gemüse, Obst und reichhaltige Proteinquellen im Mittelpunkt. Vegetarier oder Veganer? Kein Problem. Nehmt euch ein wenig Zeit um euch mit Mikronährstoffen in der Ernährung auseinander zu setzen. Ich halte besonders viel davon, Kohlenhydrate nach dem Training zu mir zu nehmen, um die Regeneration zu fördern.
Shoppe Maren's Outfit! :
  •  

    Laufschuhe

    150, 00 €
    130,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Racertank

    40,00 €
    35,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Crop-Hose

    120,00 €
    100,00 €
    Zum Shop
     
  •  

    Sport-BH

    40,00 €
    30,00 €
    Zum Shop
     
Maren's Tipps für den Ersten Trainingsmonat JULI
  • Baue in Deine Läufe am Besten Intervalle wie Sprints und einige Dehnübungen ein. Dann wird es vielseitiger und Du trainierst mehrere Muskelgruppen auf einmal. Lange Läufe mache ich immer an Sonntagen, damit die Entspannung über den Rest des Tages verteilt nicht zu kurz kommt.
  • Erinnere Dich immer an das Gute Gefühl nach dem Sport und denke daran: Training fängt dann an, wenn Du nicht mehr kannst und es anfängt, schwer zu werden!
    Versuche am besten auf unverarbeitete Nahrungsmittel zurückzugreifen und frisch zu kochen. Am besten für mehrere Tage im Voraus, damit Du bei Heißhunger gar nicht erst in die Versuchung kommst, Ungesundes zu naschen.
Shoppe Maren's Outfit! :
  •  

    Leggings

    75 €
    63,75 €
    Zum Shop
     
  •  

    Sport-BH

    40 €
    34 €
    Zum Shop
     
  •  

    Tank

    35 €
    29,75 €
    Zum Shop
     
  •  

    Schuhe

    160 €
    136 €
    Zum Shop
     
  •  

    Sport-BH

    35 €
    29,75 €
    Zum Shop